Leistungen

Collection audit solutions
Jede Kunstsammlung braucht von Zeit zu Zeit Aufmerksamkeit. Wir haben die Antworten auf Ihre Bedenken.

Das Angebot „Collection Audit & Services“ umfasst vertrauliche, maßgeschneiderte Ratschläge, Analysen und Lösungen für die präventive Konservierung und die Verwaltung von Sammlungen.

Wir definieren global oder punktuell, welche Maßnahmen für die Erhöhung der langfristigen Stabilität Ihres Kunstwerks oder Ihrer Sammlung zu ergreifen sind.

Zusammen entwickeln wir eine Projektbeschreibung, in der die Zielsetzungen und Prioritäten definiert werden und die Verfolgung der Maßnahmen und Fortschritte garantiert wird.

Erschließung und Dokumentation von Sammlungsobjekten

Wir bieten ebenfalls einen Service „Erschließung und Dokumentation von Sammlungsobjekten“ an, der in der strukturierten Abfolge verschiedener Maßnahmen besteht: Auswahl, Identifizierung, Inventarisierung, Nummerierung, Zustandsprotokoll, Staubentfernung, fotografische Dokumentation, Verpackung, Lagerung.

Von wem?

Unser multidisziplinäres Konservatorenteam vereint sämtliche Kompetenzen auf dem Gebiet von Prävention, Behandlung, Schutz und Aufwertung von Sammlungen.

Wir arbeiten zudem mit ausgewählten, anerkannten Fachleuten zusammen, um allen Anfragen nachkommen zu können, deren Ziel es ist, die Lebensdauer und die Qualität von Sammlungen zu erhalten.

Für wem?

Zielgruppe unserer Dienstleistungen und Tätigkeitsbereiche sind Sammler und Einrichtungen, Galerien, Kunsthändler und Kunstberater, Künstler, Architekten, Transporteure und Versicherer. Zu unserem Angebot gehören:

Wie?

  • Analyse der Umgebungsbedingungen, um die Hauptrisiken zu identifizieren und die festgestellten oder potenziellen Beschädigungsfaktoren zu priorisieren; Ausarbeitung von Empfehlungen und praktischen Lösungen.
    • Klima
    • Biologische Bedingungen und Schädlingsbekämpfung
    • Lokalisierung interner und externer Gefahren
    • Managementsysteme
    • Optimierung der Lagerung
  • -Physische Analyse der Kunstwerke, ihres Zustands, der Art ihrer Aufbewahrung; erforderliche Maßnahmen, um die langfristige Erhaltung der Kunstwerke zu garantieren.
    • Zustandsprotokoll
    • Aufbewahrung, Verpackung und Konservierungsmaterialien
    • Konservierung und Restaurierung
    • Einrahmung
    • Organisation der Lagerung
  • -Konzeption und Verwaltung der Archivierung und Dokumentation: Einrichtung und Erstellung eines vollständigen Inventars in einer Datenbank, die an Ihre Bedürfnisse angepasst ist und Ihnen jederzeit Zugang zu Informationen zu jedem Kunstwerk gibt.
    • Bestimmung der erforderlichen Informationen und Wahl der Datenbank
    • Zusammenstellung und Archivierung der Dokumente
    • Erfassen der digitalen Daten
    • Digitalisierung der Dokumente
    • Fotografie

Für weitere Anfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit  .

Service Condition Report
Kein Kunstwerk sollte ohne Zustandsprotokoll eine Sammlung verlassen.
Zustandsprotokolle

Das Lemmens Art Conservation bietet seit 25 Jahren höchste Qualität in Sachen Zustandsprotokolle für Museen, Galerien und private Sammler an.

Was ist ein Zustandsprotokoll ?

Kein Kunstwerk sollte eine Sammlung ohne ein fachgerecht erstelltes Zustandsprotokoll eines spezialisierten Restaurators verlassen. Dieses Dokument erfasst den Zustand des Werkes beim Ausgang aus der Sammlung. Sollte bei der Rückkehr ein Schaden festzustellen sein, ist das Zustandsprotokoll für den Leihgeber der einzige Beleg, dass der Schadensfall während der Ausleihe aufgetreten ist und ihm ermöglicht eine Forderung zu stellen.

Wem dient ein Zustandsprotokoll ?

Nicht nur der Leihgeber muss den Zustand seiner Leihgabe vor der Ausleihe feststellen, auch der Leihnehmer hat die Verpflichtung den Zustand des Werkes bei Eingang am Ausstellungsort zu überprüfen. Sollte es Divergenzen geben, müssen der Leihnehmer und die Speditionsfirma den Leihgeber sofort benachrichtigen, um herauszufinden was passiert ist und zu welchem Zeitpunkt.

Wer erstellt ein Zustandsprotokoll ?

In der Regel verfügen die großen Institutionen und Museen über eine Restaurierungsabteilung.

Kleinere Häuser müssen externe Restauratoren mit der Überprüfung der Leihgaben beauftragen.

Oft benötigen die größeren Museen auch zusätzliche Restauratoren, um die enorme Menge an Leihverkehr im Ausstellungskalender bewältigen zu können.

Vor einem Erwerb …

Der Zustand eines Kunstwerkes vor einem Erwerb wird ebenfalls von einem Restaurator überprüft.

Ziel dieser Überprüfung ist es, den Erhaltungszustand, den Qualitätsverlust, die potenziell notwendigen Maßnahmen für den Eingang in die Sammlung und dessen langfristiges Konservierungskonzept zu schätzen.

Ein Kunstwerk nicht von einem Restaurator überprüfen zu lassen, kann für den Käufer ernste unvorhergesehene Ausgaben und finanzielle Verluste bedeuten.

Das digitale Zustandsprotokoll: schnell und vertraulich.

Das Lemmens Art Conservation hat digitale Zustandsprotokolle entwickelt. Das Endprodukt ist ein PDF Dokument, das per E-Mail verschickt oder in einem internen bzw. externen peripheren Speicher gesichert werden kann. Das digitale System vermeidet den Verbrauch großer Papiermengen und ermöglicht einen leichteren und schnelleren Austausch von Information unter Wahrung des Datenschutzes.

 

* Foto : Ausstellung „Uchronies. Collection de la Province de Hainaut“, BPS22, Charleroi, 2016.

Service Restauration Peinture
Die neuen Materialien - eine Herausforderung für die moderne Konservierung und Restaurierung.
Gemälde

Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung und unzähligen restaurierten Gemälden für den Kunstmarkt und führende Kunstmuseen bildet die Gemälderestaurierung das Herz des Ateliers.

Die neuen Maltechniken zeitgenössischer Künstler

Die moderne und zeitgenössische Malerei zeichnet sich durch ihren experimentellen Charakter aus. Durch die Abwendung von bekannten Maltechniken und traditionellen Materialien, beschritten die Künstler neue Wege Bilder zu malen.
Picasso und seine Zeitgenossen verwendeten industrielle Farben für ihre Leinwände, eine weit verbreitete Tendenz, die sich in der Folge bei den Künstlern der Nachkriegszeit zusehends etablierte.

Neue Materialien

Die Bildträger folgten einem ähnlichen Weg mit der Einführung einer unberechenbaren Zahl von neuen Materialien, die jeweils unterschiedliche und oftmals komplexe Herausforderungen an die moderne Restaurierung stellen.

Neue Restaurierungstechniken

Das Lemmens Art Conservation steht diesen spezifischen Herausforderungen seit vielen Jahren gegenüber. Das Team hat Lösungen für nahezu unmögliche Fälle gefunden und die Grenzen der Konservierung-Restaurierung unter Beibehaltung der Grundprinzipien einer fachgerechten Restaurierung weiter verschoben: Effizienz, Stabilität und die Reversibilität jedes verwendeten Materials und jeder Maßnahme.

Neue Formen von Papier.

Im Laufe der Jahrhunderte gab es bei der Papierherstellung zahlreiche Innovationen mit dem Ziel, die Ästhetik zu verbessern und die Produktion günstiger zu machen. Dieser Veränderungen haben zur einer Qualitätsabnahme bei dem Material beigetragen. Moderne und zeitgenössische Kunstwerke aus Papier sind aufgrund der geringeren Qualität des Materials im Vergleich zu früher oft fragiler, ungeachtet der angewandten künstlerischen Technik.

Papier ist eines der in der zeitgenössischen Kunst am häufigsten verwendeten Materialien und viele Ausstellungen widmen sich ausschließlich diesem Fachgebiet.

Das Expertenteam vom Lemmens Art Conservation geht diese neue Herausforderung mit Leidenschaft an und vereint dazu die traditionelle Restaurierungstechnik mit neuen experimentellen Methoden, um im Bereich der grafischen Kunst effiziente Lösungen anzubieten.

Restaurierung von Fotografien.

Die Restaurierung von Fotografien ist seit etwa 1980 ein wissenschaftliches Fachgebiet und stellt angesichts der komplexen Vielfalt der in der Fotografie angewandten Materialien ein umfangreiches Tätigkeitsfeld dar.

Das Team von Lemmens Art Conservation arbeitet mit Experten aus diesem Bereich zusammen, um eine gezielte Beratung zu den Ursachen von Verfall und zu den Problemen im Zusammenhang mit der Konservierung und Restaurierung in diesem besonderen Fachgebiet anzubieten.

Service Restauration Sculptures
Die vermutlich komplexeste Disziplin in der Restaurierung zeitgenössischer Kunst.
Skulptur

Außer den traditionellen Materialien wie beispielsweise Stein, Bronze und Holz, besteht die zeitgenössische Skulptur auch aus Kunststoffen, Glas, Keramik, Wachs, Textilien und Papier. Ohne alle Arten der Metalllegierungen, organischen Stoffe und vergänglichen Medien einzubeziehen. Im Grunde jedes Material das der Menschheit zur Verfügung steht oder den diese hergestellt hat.

Eine unvorhersehbare Disziplin

In dieser unvorhersehbaren Disziplin ist die wichtigste Qualität eines Restaurators für zeitgenössische Skulptur seine Kapazität, zu improvisieren und auf innovative Art zu reagieren.

Geeignete Räumlichkeiten und eine mobile Einheit

Ein wichtiger Faktor für die Restaurierung von Skulpturen sind geeignete Räumlichkeiten. Das Lemmens Art Conservation ist dank seines speziell gebauten Ateliers für die Skulpturenrestaurierung in der Lage, die komplexesten Restaurierungsprojekte durchzuführen.
Das Studio verfügt ebenfalls über eine mobile Einheit für Interventionen in-situ.

Service Restauration Sculptures Extérieures
Eine ständige Auseinandersetzung mit den Elementen, Vandalismus und der Luftverschmutzung.
Außenskulpturen

Kunstwerke im öffentlichen Raum zu erhalten ist eine stetige Auseinandersetzung mit den Elementen, Vandalismus und der Luftverschmutzung.

Einer Ausstellung im Freien widerstehen

Nur wenige Metalle, Stein, Keramik und einige Kunststoffe können einer Ausstellung im Freien widerstehen. Aber sie erfordern die regelmäßige Aufmerksamkeit spezialisierter Restauratoren. Die Schutzüberzüge, wie beispielsweise Wachse und Harze, sollten mindestens einmal pro Jahr ersetzt werden. Biologische Rückstände und Spuren von Vandalismus sollten entfernt, mechanische Schäden restauriert und zukünftige Gefahren minimiert werden.

Wenn diesen Fragestellungen nicht regelmäßig nachgegangen wird, nimmt die Degradation auf exponentielle Art zu und kann innerhalb kurzer Zeit Einfluss auf den Zustand des Kunstwerkes haben.

Pflege und Wartung der Kunstwerke im Freien

Seit einigen Jahren ist das Lemmens Art Conservation und sein mobiles Team mit der Pflege und Wartung einer wachsenden Zahl externer Projekte betraut. Diese sind beispielsweise Skulpturen im öffentlichen wie auch privaten Besitz, Wandmalereien und andere Kunstwerke in Belgien und im Ausland.

Service Restauration Arts Médiatiques
Die wichtigste Einflussgröße der Alterung ist die technische Obsoleszenz.
Medienkunst

Medienkunst (Videokunst, Computerkunst, Holografiekunst, …) stellt besondere Herausforderungen für die Konservierung und Restaurierung dar.

Technische Obsoleszenz

Durch die Vielfältigkeit der Komponenten und die Vergänglichkeit einiger dieser Materialien folgen die unterschiedlichsten physikalischen und chemischen Alterungsvorgänge.

Die wesentliche Gefahr für die Erhaltung von Medienkunst besteht jedoch in der kontinuierlichen und beschleunigten Entwicklung der Technologien, die dazu führen, dass einige Bestandteile obsolet werden.

Präventive Maßnahmen

Ein präventiver Maßnahmenkatalog besteht aus einer umfangreichen Dokumentation, der regelmäßigen Erstellung von Zustandsprotokollen und einer Anleitung zur Handhabung und Lagerung, sowie einem langfristigen Konservierungskonzept.

Das Lemmens Art Conservation verfügt über ein Netzwerk an spezialisierten Fachkräften auf dem Gebiet der Konservierung und Restaurierung von Medienkunst.

Service Restauration Textiles
Textilkunst als neue Disziplin in der Konservierung-Restaurierung.
Textilien

Textilien halten Einzug in die neue Abteilung des Lemmens Art Conservation. Das Leistungsspektrum widmet sich der Textilkunst, um dieses fragile Erbe in all seinen Formen zu erhalten: Bekleidung, Accessoires, ethnografische Textilien und zeitgenössische textile Werke.

Eine schützenswerte Geschichte

Textilien sind aus einer Vielzahl von Techniken und Materialien zusammengesetzt, die viele Herausforderungen für ihre Erhaltung und Präsentation darstellen. Für die Konservierung werden minimalinvasive Eingriffe befürwortet, um die Gebrauchsspuren zu bewahren, die zur Geschichte des textilen Werkes beitragen. Aufbewahrungsbedingungen und Entstaubung sind wesentliche Elemente, um eine optimale Konservierung dieser komplexen Objekte zu gewährleisten, die empfindlich auf äußere Einflüsse reagieren (Licht, Insekten,…).

Spezifische Techniken

Das Leistungsspektrum des Lemmens Art Conservation umfasst die Verwaltung und Konservierung textiler Werke, sowie die Begleitung diverser Projekte. Präventive Konservierung von Textilien folgt dabei einem Grundprinzip, das diesen empfindlichen Werken einen optimalen Rahmen gewährt. Die Teammitglieder des Lemmens Art Conservation führen eine sorgfältige Prüfung der Textilien im Hinblick auf deren Aufbewahrung und Präsentation (liegend, Mannequinage) durch.